13.04.2017 - 11:26

Schweizer Krankenkasse will Kunden per App fit halten

Mit der Hilfe von Lauf-, Walking- und Spazierwegen will die Schweizer Krankenversicherung Helsana schon länger ihre Kunden zu mehr Bewegung animieren. Nun hat sie das Angebot um eine App ergänzt, die die Sportler dabei begleitet.

Für eine Krankenkasse sind gesunde Kunden die besten Kunden, denn sie zahlen Beiträge verursachen aber leine Kosten. Daher bemühen sich Kassen schon lange darum, ihre Kunden zu mehr Sport zu animieren, etwa indem regelmäßiger Sport durch Geschenke oder Rabatte belohnt wird. Die Schweizer Krankenversicherung Helsana hat zu diesem Zweck schon vor längerem insgesamt 378 ausgeschilderte Rundkurse in der Schweiz angelegt, die zum Laufen, Walken und Spazieren einladen sollen. Sie sind bis zu 25 Kilometer lang und enthalten in regelmäßigen Abständen Hinweistafeln mit Informationen zur richtigen Technik und Belastungsintensität sowie Vorschlägen für Kräftigungs- und Dehnungsübungen.

Mit der Helsana-Trails-App bietet die Krankenkasse nun einen Begleiter auf diesen Wegen. In ihr können die Nutzer persönliche Daten wie etwa Körpergewicht und -größe speichern und ihr Workout wie bei anderen Lauf-Apps auch aufzeichnen. Über eine Kartenansicht zeigt die App die in der Nähe verfügbaren Trails an und markiert sie farblich Schwierigkeitsgrad entsprechend der Streckenlänge und der Höhenmeter. Entwickelt wurde die App von der deutschen Agentur APPSfactory.

posten in:


Ressort: Applikationen, Mobile
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.