29.01.2019 - 12:54

Daten im hyperlokalen Marketing bedürfen der Optimierung

Präzises hyperlokales Marketing ist nur dann möglich, wenn die Datenqualität ausreichend hoch ist. Doch einer Studie der DAC Group Deutschland zufolge liegt die Qualität lokaler Daten durchschnittlich bei nur 1,32 von 5 Sternen.

Die DAC Group Deutschland, eine Digitalagentur mit spezieller Expertise im Hyperlocal-Marketing, hat für den DAC Local Marketing Index 2019 über 500 Unternehmen mit mehr als 180.000 Filialen bewertet. Untersucht wurden Kriterien wie die Verfügbarkeit von Store Locators, Local Pages und eines Bewertungsmanagements oder die Verwendung von Local Ads. Die Ergebnisse sind ernüchternd: Durchschnittlich erreichten die bewerteten Unternehmen nur 1,32 von 5 Sternen. „Die niedrigen Punktzahlen zeigen, dass den untersuchten Unternehmen die Relevanz und die Potenziale einer lokal ausgerichteten Onlinemarketing-Strategie bisher kaum bewusst sind“, stellt Daniel Richter, Vizepräsident und Geschäftsführer der DAC Group Deutschland, fest.

Im Fokus der Untersuchung standen Anbieter mit lokaler Ausrichtung, etwa Tankstellen, Einzelhandel, Banken oder Dienstleister. Im Vergleich zeigte sich, dass Unternehmen im Bereich Gastronomie und Hotellerie (1,53 von 5 Sternen) sowie der Einzelhandel für Elektroartikel (1,49 von 5 Sternen) vorn liegen. Den größten Nachholbedarf haben Gesundheitsunternehmen (1,21 von 5 Sternen) und Tankstellen (1,19 von 5 Sternen).

Zur Erstellung des Local Marketing Index 2019 sind die online verfügbaren Dateneinträge von mehr als 500 Unternehmen mit insgesamt 180.000 Filialen aus neun Branchen analysiert worden. Die bei den digitalen Verzeichnissen Google, Yelp, Bing, Apple Maps sowie Facebook hinterlegten Informationen, darunter unter anderem die Unternehmensbezeichnung, die Adresse und die Öffnungszeiten, wurden mit den Datenangaben auf den offiziellen Unternehmens-Websites verglichen und auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Weitere der insgesamt 28 untersuchten Kriterien waren beispielsweise das Vorhandensein von Standortseiten, Filialfindern auf der Hauptseite eines Unternehmens und für die mobile Ansicht optimierte Online-Präsenzen sowie der Umgang mit Bewertungsmanagement-Rubriken.

posten in:


Ressort: Location Based Services , Marketing
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.