19.02.2019 - 13:12

Fashion-Retailer Triumph setzt auf Diebold Nixdorf-Technologie

Für ein durchgängiges Kundenerlebnis in allen Kanälen setzt der Fashion-Retailer Triumph auf eine Komplettlösung von Diebold Nixdorf. Die Marke aus dem Bereich Lingerie und Bodywear betreibt 750 Stores in 23 Ländern.

Um die heterogene Kassenlandschaft abzulösen, entschied sich Triumph für einen IT-Partner, der als One-Stop-Shop eine Kassenlösung für alle Stores weltweit liefern kann und Customer Journeys ermöglicht, die Kunden im digitalen Zeitalter erwarten. So können bei Bedarf Services wie der Umtausch online gekaufter Waren oder die Reservierung von Waren für eine Abholung im Store einfach in die Kassenlösung integriert werden.

Mit offenen Schnittstellen zu Anwendungen für das Online-Geschäft und zu ERP-Systemen erfüllt Diebold Nixdorfs "Vynamic Retail Software Suite" die aktuellen und künftigen Anforderungen des Modeeinzelhandels. Um den Aufwand für die landesspezifische Anpassung, den Betrieb und die Wartung der Lösung auf Seiten von Triumph zu minimieren, übernimmt Diebold Nixdorf diese Aufgaben im Rahmen seiner AllConnect Services für einen Zeitraum von fünf Jahren. Der Rollout in die rund 160 Filialen in den vier europäischen Kernmärkten ist bereits abgeschlossen.

Mehr über diese und weitere Lösungen von Diebold Nixdorf können Sie auf der EuroCIS erfahren, die vom 19. bis 21. Februar in Düsseldorf stattfindet. Diebold Nixdord ist dort in Halle 9 auf Stand Nr. C26 vertreten.

posten in:


Ressort: Location Based Services , Commerce
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.